Allgemein, Pauls Tagebuch

Plötzlich tauchst Du ein

Dieser magische Moment, wenn Du unvermittelt und plötzlich in die Geschichte eintauchst. Ewigkeiten recherchiert man, bereitet alles intensiv vor  beginnt endlich zu schreiben. Man schreibt aber Anfangs quasi aus der Distanz.  Noch sind einem die Figuren etwas fern. Erlebt sie als Außenstehender.

Doch plötzlich kommt der magische Moment. Dann spürst du die Figuren  siehst die Welt mit ihren Augen. Erlebst die Szenen, fühlst mit ihnen mit. Tauchst urplötzlich ein. Dann lebst Du in und mit der Geschichte. 

Wann das geschieht liegt nicht bei Dir. Das entscheidet sie schon selbst, die Geschichte. So gerade bei meinem aktuellen Jugendbuch Lilly und Mia in geheimer Mission geschehen. #Wunderbar!

paulsteinbeck

Es ist schön, neben dem öffentlichen Leben ein anderes führen zu können: das eines Autors. Ich liebe es, zu schreiben, ich liebe es, Gedanken in Worte zu fassen, mit ihnen zu jonglieren und sie zu einem großen Ganzen zu verfassen.
Die Geschichten sollen unterhalten, aber auch zum Nachdenken anregen.

Für dich vielleicht ebenfalls interessant...

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.